<< zurück

Fotoexkursion in die Badlands

Diese einzigartige Exkursion ist nicht nur für Fotografen interessant. Das Faszinierende an den Badlands (wüstenartige Landschaft) (siehe Blogbeitrag) von Granada sind die durch Erosion entstandenen, bizarren Formen und vor allem die vielfältigen Farbschattierungen der verschiedenen Erdschichten und Gesteine. Auf unserer zweitägigen Fotoexkursion dringen wir in das Herz der Badlands ein und übernachten in einer der berühmten Wohnhöhlen.

Tag 1: Wir starten am Vormittag in Málaga Richtung Baza (Fahrtzeit ca. 2,5 Std.), so dass wir zum Mittagessen dort ankommen. Nach dem Mittagessen unternehmen wir eine geführte Tour im Geländewagen durch die Badlands zu den berühmten Colorados. Am Ende der Tour, gegen Sonnenuntergang halten wir an einem Platz, von dem aus wir die Colorados fotografieren. Übernachtung in Baza, in zu Ferienappartements ausgebauten Wohnhöhlen.

Tag 2: Nach dem Frühstück machen wir uns auf zum Toril von Villanueva, wo uns weitere atemberaubende Fotomotive erwarten. Im Anschluss geht es zum Stausee Negratin. Nach dem Mittagessen machen wir uns auf den Heimweg zurück nach Málaga. Vorher nutzen wir aber noch die Gelegenheit und machen einen kleinen Schlenker zum Castillo de Calahorra.

Die Hochebene im Norden der Provinz Granada, auf allen Seiten umringt von Gebirgen, war einst ein Meer, welches langsam austrocknete. Besondere Witterungsverhältnisse und Wasserläufe haben über Millionen von Jahren eine Landschaft geformt, die einzigartig in Europa ist. Besonders spektakulär sind die sogenannten Colorados, bestehend aus rot- bis rosafarbenen Erd- und Gesteinsschichten.
Eine weitere Naturerscheinung, ebenfalls einzigartig in Europa, ist der Toril von Villanueva. Wasserläufe aus Thermalquellen haben eine bis zu 10 Meter hohe Wand, bestehend aus mineralischen und pflanzlichen Ablagerungen, geschaffen.

Die Tour in das Innere der Badlands ist wetterabhängig und man benötigt einen Geländewagen. Wenn es geregnet hat, sind die Lehmpisten so rutschig, dass man selbst mit Allrandantrieb nicht durchkommt. Das Gelände befindet sich im stetigen Wandel. Was vor dem Regen noch eine Piste war kann nach dem Regen unpassierbar sein. Deswegen lassen wir vor jeder Tour den Zustand der Pisten von einem erfahrenen Guide überprüfen.

Die Region ist auch für Ihre Höhlenwohnungen bekannt. Es gibt Ortschaften, die zu 90% aus Wohnhöhlen bestehen. Sie bieten ein einzigartiges Wohnklima mit einer konstanten Temperatur von +/- 18º. Wir werden in solchen Höhlen, ausgestattet als komfortable Ferienappartements, übernachten.

Anspruch: Einsteiger, Fortgeschritten, Profis.

Empfohlene Ausrüstung:

  • Kamera (idealerweise mit M-Modus, wenn möglich sowohl Weitwinkel- als auch Teleobjektiv)
  • ND Filter / Graufilter (wenn vorhanden)
  • Geladener Akku + Ersatzakku
  • Frisch formatierte Speicherkarte + Ersatzspeicherkarte
  • Stativ (Leihstativ auf Anfrage)

Inklusivleistungen:

  • Transfer ab Málaga (bzw. Granada) und zurück
  • 1 Übernachtung in einem Ferienappartement laut Beschreibung
  • Fahrt im Geländewagen durch die Badlands in Begleitung eines lokalen Guides
  • Reise in Begleitung eines Reiseleiters/Foto-Tourguides während der gesamten Reise
  • Bei Bedarf fotografische Betreuung durch den Foto-Tourguide

Nicht Inklusive:

  • Anreise nach Málaga
  • Verpflegung während der Reise

Reisetermin: Auf Anfrage, vorausgesetzt die Verfügbarkeit des Fotoreiseleiters.

Leitung: Jürgen Heitmann

Teilnehmer: Min. 2 Personen / Max. 7 Personen

Preise:

Anzahl Personen Preis/Person ab:
2 Personen 380,00 €*
3 Personen 360,00 €*
ab 4 Personen 355,00 €*
ab 6 Personen 325,00 €*
*Angebot freibleibend, je nach Verfügbarkeit und Belegung der Appartements können die Preise variieren.

Senden Sie uns eine Anfrage und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.

Anfrage senden

Back to top